Raspberry PI 400 – der kleine Riese

  1. Home
  2. /
  3. Raspberry

Der neue Rasperry steckt wie einst der C64 in der Tastatur

Der Raspberry PI 400 ist ein Einplatinen-Computer mit 4GB RAM (bis zu 8 GB RAM) und einer CPU mit 4 x 1,8 GHz (Quadcore). Er ist komfortabel in der Tastatur versteckt und bietet eine Fülle von Möglichkeiten, für den ambitionierten Bastler, aber auch für Anfänger und Schüler. Video-Telefonie  oder Server-Technologie ist genauso möglich wie das Spielen von dem vorinstallierten Minecraft.

Die Bedienung eines Rasperry erinnert stark an die des Commodore 64. Nur das die dominante Script-Sprache nicht Basic sondern Python ist. Für Anfänger besteht die Möglichkeit zunächst “Scratch” zu lernen – eine Sprache die wie ein Puzzel daherkommt und Bilder-Basiert ist. Das ist sogar was für 8 – 10 jährige. Danach gibt es ein ausführliches Tutorial zu Python im beigefügten Handbuch.

Anschlüsse Raspberry PI 400

Der Rasperry PI 400 hat 3 USB-Anschlüsse, einen Thundebolt-Anschluß indem der Strom angeschlossen wird, er verfügt über einen Ethernet-Anschluß und eine DSGV-Schnittstelle. Hier können fast beliebige weiterführende Steckverbindindungen für Kameras, Microphone, Meßstationen usw. angebracht werden. Auf der beigefügten Micro-SD-Karte ist Debian vorinstalliert, sodass ein Einstieg direkt nach dem Anschluß möglich ist.

Debian auf dem Raspberry Pi Desktop ist das Betriebssystem für PC und Mac. Es beinhaltet den Raspberry Pi OS-Desktop sowie den größten Teil der empfohlenen Software, die mit Raspberry Pi OS geliefert wird, für jeden PC oder Apple Mac-Computer.

Der Raspberry PI 400 wird geliefert mit Mouse, Tastatur, Micro-SD-Cart und HDMI-Kabel sowie Stromanschluß. Der Raspberry ist sofort einsatzbereit und kann sowohl am PC-Monitor als auch am Fernsehen angeschlossen werden – HDMI-Anschluß vorausgesetzt.

Der Rasperry PI 400